• 6,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Fortschrittte der modernen Medizintechnologien haben nicht nur viele Menschenleben gerettet, sondern in der zweite Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts auch eine neue Quelle von Erzählungen eröffnet: Berichte von Nahtoderfahrungen (NTE), Erzählungen von Reisen in andere Bewusstseins- und Daseinszustände, die sich im Zustand des "klinischen" Todes ereigneten.

Hirnforschung und Neurobiologie deuten das Rätsel des menschlichen Selbstbewusstseins und seiner Schwellenerfahrungen nach wie vor als Epiphänomen körperlicher Prozesse, die mit dem Tod enden, während die avanciertesten Vertreter der klinischen Nahtodforschung mittlerweile die Behauptung aufstellen, das Selbstbewusstsein sei nicht im Körper lokalisierbar und höre nach dem Tode nicht auf zu existieren. (siehe: Pim van Lommel, "Endloses Bewusstsein: Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung", München 2009)

Wie auch immer es sich verhalten mag - die aufgezeichneten Berichte verschiedenster Menschen, die in der Lage waren, von ihren Erfahrungen während der Phase des klinisch festgestellten Todes zu erzählen, sind hochinteressante und brisante Aussagen - hochinteressant auch deshalb, weil die Erzählungen starke inhaltliche Korrespondenzen zur geistigen Überlieferung der Weltkulturen aufweisen, die den "Menschen" als spirituelles, unsterbliches Wesen sieht, für eine kurze Zeit inkarniert in einem sterblichen Geschöpf auf einem sterblichen Planeten.

Die vorliegende Produktion geht zurück auf das 2004 für den RBB realisierte 38-minütige Hörstück "Durchbrüche"; es wurde mit einem Soundtrack versehen.

GENRE
Religion und Spiritualität
ERZÄHLER
Linda Olsansky, Angelika Waller, Martin Engler, Arne Fuhrmann
DAUER
00:48
Std. Min.
ERSCHIENEN
2018
18. Mai
VERLAG
Audioflow
PRÄSENTIERT VON
Audible.de
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
48.5
 MB

Kundenrezensionen

huemerw ,

Bewegendes Meisterwerk

Ein überaus bewegendes, inhaltlich kaum auszulotendes akustisches Meisterwerk, das die Erlebnistiefe und -dichte typischer Todesnähe-Erfahrungen aus dem Denken direkt in die Empfindung trägt. Ideal für stille Stunden.