• 5,99 €

Beschreibung des Verlags

„Ayasha tanzt“ ist die erstaunliche Geschichte eines autistischen Mädchens mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, basierend auf einer alten chassidischen Legende, die erzählt, dass Kinder, wenn sie auf die Welt kommen, über alles Wissen und Können dieser Welt verfügen. Sie vergessen es jedoch in dem Augenblick, in dem ein Engel sie küsst. Alle - außer Ayasha….  

Ein Roman der Lebensfreude, des spielerischen Denkens, der Unmöglichkeiten als Realität zulässt, eine schwebende Ebene erzeugt zwischen null und eins, ja und nein. Ein fantastischer Roman.

Ein Mann mittleren Alters, Satiriker, Entertainer, lebt als Alleinerzieher mit seiner siebenjährigen Tochter Ayasha. 

Ayasha ist Autistin, spricht kein Wort, zeigt aber mit der Zeit immer neue Begabungen, Wissen und Können, das alles Vorstellbare weit übersteigt, avanciert mittels Veröffentlichung ihrer Gedichte, Kompositionen und Videoclips im Internet zum Superstar, Idol einer lawinenartig anwachsenden Gemeinde von Anhängern.

Die Situation eskaliert, nimmt immer groteskere Formen an - von kultischer Verehrung bis Geschäftemacherei - wird auch für das Mädchen selbst existenzbedrohend. Alles gerät aus den Fugen, es gibt kein Entrinnen – bis hin zu einem völlig unerwarteten Finale.


Zeitgleich mit Erscheinen des Romans wurde die Idee geboren, eine Crew von  Filmschaffenden, Musikern und Technikern auf den Weg zu schicken, aus dem Buch ein multimediales, interaktives „App-Book“ für das iPad zu erstellen.

Sie lesen den Originaltext des Romans, doch werden darüber hinaus Videos in völlig neuem Umfang geboten: sowohl Moderationen vom Autor selbst zu verschiedensten Themen, die im Roman angesprochen werden, Hintergrundinformationen und weiterführende Gedanken, als auch eine Reihe von Videoclips zu Popsongs mit Texten aus dem Roman. 

Über weite Teile des Romans fühlt sich der Leser durch entsprechende Hintergrundmusik sowie atmosphärische Geräusche wie im Film, kann Passagen des Textes über Social Media verschicken und sich dort auch mit anderen Lesern sowie dem Autor selbst austauschen.

Und alles, was Sie dazu selbst tun müssen, ist umblättern. Alles andere geschieht vollautomatisch, ist programmiert.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2018
2. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
481
Seiten
VERLAG
Ibera Verlag
GRÖSSE
1.9
 GB

Mehr Bücher von Wolfgang Katzer