• 32,99 €

Beschreibung des Verlags

Das V-Modell XT ist ein Prozessmodell für die Planung und Durchführung der Systementwicklung in IT-Projekten. Es ist für alle IT-Projekte der deutschen Bundesbehörden verbindlich und liegt seit Juni 2006 in der wesentlich erweiterten Version 1.2.1 vor.

Das Buch führt in die Konzepte des V-Modell XT ein und dient als Begleiter für die Durchführung von IT-Projekten und die organisationsspezifische Anpassung und Einführung. Von herkömmlichen Vorgehensmodellen hebt sich das V-Modell XT durch innovative Konzepte ab:

Modulare, flexibel kombinierbare Vorgehensbausteine zur Anpassung an Projekttypen, überRollen, Produkte und Aktivitäten.

Anstelle starrer Phasen, mehrere Projektdurchführungsstrategien, z.B. inkrementelle, agile und komponentenorientierte Entwicklung.

statt der Abarbeitung von Aktivitäten in einer festgelegten Reihenfolge, Produkte zu Entscheidungspunkten vor.

Mit Migration, Ergonomie, Systemsicherheit, Ausschreibung, Vertragsschluss und Abnahme wurden neue Themenbereiche integriert.

Unterstützung von Auftragnehmern von IT-Projekten und Auftraggebern.

formal definiertes Meta-Modell auch in strukturierter Binärform. zum Werkzeug-gestützten Tailoring und zur automatische Generierung von Produktvorlagen.


Das Buch ist als Grundlage für Vorlesungen geeignet, wie auch für die autodidaktische Erschließung. Die Autoren besitzen Lehrerfahrung (Hochschule, Fachhochschule, Betriebsakademien) und langjährige Projekterfahrung in der Implementierung Vorgehensmodellen.

Das Buch wird von einem Übungsband begleitet.

GENRE
Computer und Internet
ERSCHIENEN
2008
11. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
633
Seiten
VERLAG
Springer Berlin Heidelberg
GRÖSSE
20.1
 MB

Andere Bücher in dieser Reihe