• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

„Das Erleben Mutters Endloser Nicht-Zeit“ – in Kurzform DEMENZ. Es sind tägliche Momentaufnahmen über den langen Leidensweg der demenzkranken Mutter – mit allen dazugehörenden menschlichen Höhen und Tiefen. Ohnmächtig und hilflos steht die Tochter dem langsamen Verschwinden eines Menschen gegenüber, einem zum Kind zurückkehrenden Menschen. Hinzu kommt, dass diese keine gute Mutter war. Der Generationenkonflikt und die Umstände, in denen sie aufwuchs, trübten das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter ein Leben lang. Erst das langjährige, intensive Naheverhältnis im Altersheim ließ Verzeihen zu und weckte Verständnis für eine Generation, die unter schlechten Bedingungen aufwuchs und erst spät – meist zu spät – vom Wirtschaftswunder profitierte.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2016
1. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
144
Seiten
VERLAG
Athesia
GRÖSSE
951.3
 kB