• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

»Sie sagen, dass der Tod kommt, zu allen Menschen, ob arm oder reich, Kinder sterben ebenso wie Greise.«
Das Wort »Pest« ist ein Schreckgespenst – ein Mahnmal dafür, dass der Mensch nicht unbesiegbar ist. Die schiere Auslöschungswut dieser Seuche jagt uns bis heute einen Schauer über den Rücken. Manch einer sah die Pest damals gar als diabolisches Wesen, auf die Erde gesandt, um die Sünder zu strafen.
Viele traten der Pest mutig entgegen. Heiler, Priester, Quacksalber, Kräuterkundige, Bader und andere versuchten, ein Heilmittel zu finden – einige davon mit eher zweifelhaften Methoden. Pestheilige wurden angefleht und der Handel mit Schutzamuletten blühte. Unzählige Menschen starben, anderen konnte die Seuche auf wundersame Weise nichts anhaben.
Diese 13 hier zusammengetragenen Pest-Geschichten offenbaren den ganzen Schrecken des Schwarzen Todes!

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2019
20. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
250
Seiten
VERLAG
Burgenwelt Verlag
GRÖSSE
1.6
 MB

Mehr Bücher von Regine D. Ritter, Jana Hoffhenke, Ulrike Stutzky, Anton Vogel, Monika Grasl, Geli Grimm, Alvar Borgan, Daniel Stögerer, Udo Brückmann, Sabine Frambach, Nina Casement, Anna Eichenbach, Tanja Brink, Erik Huyoff & Olaf Lahayne