• 6,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein Gespenst geht um in Europa: das Gespenst des organisierten Verbrechens. Die Demokratien der westlichen Industrienationen werden von den unheimlichen, im Verborgenen operierenden Mafia-Herrschern bedroht. Durch ihre ungeheure Finanzmacht sowie durch Korrumpierung von Politikern, Richtern und Beamten gewinnen diese neuen Verbrecherkartelle zunehmend Einfluß auf unser Wirtschaftsleben.
Jean Ziegler hat gründlich recherchiert und zieht in diesem Buch eine erschreckende Bilanz. "Das organisierte Verbrechen repräsentiert das höchste Stadium des Kapitalismus."

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
2014
17. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
251
Seiten
VERLAG
C. Bertelsmann Verlag
GRÖSSE
938.9
 kB

Mehr Bücher von Jean Ziegler