• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Die letzten Tage der Menschheit ist eine "Tragödie in 5 Akten mit Vorspiel und Epilog" von Karl Kraus. Sie ist in den Jahren 1915-1922 als Reaktion auf den Ersten Weltkrieg entstanden. In über 200 nur lose zusammenhängenden Szenen, die auf wahren Quellen beruhen, wird die Unmenschlichkeit und Absurdität des Krieges dargestellt. Das Stück ist einem "Marstheater" zugedacht und ist bisher noch nie komplett aufgeführt worden.

GENRE
Kultur und Unterhaltung
ERSCHIENEN
2012
13. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
305
Seiten
VERLAG
Jazzybee Verlag
GRÖSSE
2.7
 MB

Mehr Bücher von Karl Kraus