• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Warum sind Menschen heute noch so verrückt, an Gott zu glauben? Weil der Glaube ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht – davon sind die Autoren überzeugt. Unterhaltsam, frisch und undogmatisch beschreiben sie den Kern einer zeitgemäßen Religiosität und weichen auch kritischen Anfragen an das Christentum nicht aus.


„Durch dieses Buch weht ein Wind, der mich umgehauen hat. So spritzig und fröhlich kann der christliche Glaube sein! Ein Ermunterungsbuch, das einem wieder neue Lust am Christsein macht.“

Werner Tiki Küstenmacher


»Andreas Knapp und Melanie Wolfers sind Grenzgänger. Sie nehmen unser Denken mit auf eine Reise zum Ursprung der Gotteserfahrung.«

Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung


»Die beiden Autoren diskutieren ihren Glauben auf eine ganz lebensnahe und einladende Weise.«

Erzbischof Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

Glaube der nach Freiheit schmeckt von Andreas Knapp · Melanie Wolfers: als eBook erhältlich!

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2010
17. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
336
Seiten
VERLAG
Pattloch eBook
GRÖSSE
1.5
 MB

Mehr Bücher von Andreas Knapp & Melanie Wolfers