• 34,99 €

Beschreibung des Verlags

Der Autor analysiert die Energiewirtschaft des sich vom Atlantik bis zum Pazifik erstreckenden eurasischen Kontinents (Europa + Eurasien) und Afrikas. Die wichtigsten energiewirtschaftlichen Indikatoren der einzelnen Regionen und Länder und deren Entwicklung werden von ihm in zahlreichen Grafiken und Energieflussdiagrammen veranschaulicht. Darauf basierend empfiehlt er eine Verteilung der zur Begrenzung des Klimawandels notwendigen Emissionsreduktion (für Klimaziel 2 °C oder weniger, mit Perspektive bis 2050).

Unter Eurasien versteht die Internationale Energie Agentur (IEA) die Länder der Ex-Sowjetunion. Der Autor hält sich im Wesentlichen an diese Definition, klammert allerdings jene Länder aus, die inzwischen Mitglieder der EU geworden sind. Die Türkei wird Osteuropa zugeordnet.

Der Inhalt   
Energiewirtschaftliche Analyse (u. a. Bevölkerung, Bruttoinlandsprodukt, Emissionen)
Energieflüsse im Jahr 2015
Energie- und CO2-Intensität der Energie
Indikator der CO2-Nachhaltigkeit
CO2-Emissionen und Szenario zur Einhaltung des 2-Grad-Ziels
Daten von Ländern Europas und Eurasiens
Daten von Ländern Afrikas





Die Zielgruppe
Verantwortliche und Entscheider in Unternehmen, Politik, Verbänden und nationalen sowie internationalen Institutionen
Dozenten und Studierende in den Bereichen Energiewirtschaft, Energie- und Umwelttechnik und Politik
Interessierte Laien

Der Autor

Prof. em. Valentin Crastan schöpft inhaltlich aus seiner Erfahrung im Energiebereich. Nach praktischer und leitender Tätigkeit in Unternehmen der Energietechnik war er als Professor für Energiesysteme und Regelungstechnik an der Berner Fachhochschule, Hochschule für Technik und Informatik, Biel, berufen worden, wo er zudem neun Jahre lang auch als Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik/Kommunikationstechnik amtete.

GENRE
Business und Finanzen
ERSCHIENEN
2018
4. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
165
Seiten
VERLAG
Springer Fachmedien Wiesbaden
GRÖSSE
35,2
 MB

Mehr Bücher von Valentin Crastan