• 46,99 €

Beschreibung des Verlags

Familienunternehmen bilden das Rückrat der deutschen Wirtschaft und sind oft sehr erfolgreich, doch mitunter besonderen Risiken ausgesetzt. Viele sanierungsfähige Familienunternehmen gehen in die Insolvenz, weil Mitglieder der Familie mit der Existenzbedrohung überfordert sind und sich den Empfehlungen der Krisenmanager verschließen. Selbst erfahrene Krisenmanager berücksichtigen den besonderen Einfluss der Unternehmerfamilie meist nur unzureichend. Auch können viele Sanierungsspezialisten nicht richtig mit der Familie des Familienunternehmens in der Extremsituation einer Krise umgehen.


Tom A. Rüsen beschreibt, welche besonderen Chancen und Risiken durch die Gesellschafterfamilie entstehen. Er beschreibt typische Verläufe von Krisen in Familienunternehmen und nennt die zentralen Anforderungen an ein Krisenmanagement in dieser Unternehmensform. Seine umfassenden Beratungserfahrungen und die Ergebnisse einer Befragung von über 100 Persönlichkeiten aus der Wirtschaft sind in das Buch eingeflossen.


Eine fundierte Lektüre mit vielen Praxisbeispielen und konkreten Empfehlungen

für die Krisenbewältigung in Familienunternehmen.


¦ Eigenschaften von Familienunternehmen

¦ Besonderheiten von Krisen in Familienunternehmen

¦ Typologien von Unternehmenskrisen

¦ Fallbeispiele für den parallelen Krisenprozess in Familie und Unternehmen

¦ Krisenmanagement für Familienunternehmen


Dr. Tom A. Rüsen ist geschäftsführender Direktor des Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU) der Privaten Universität Witten/Herdecke. Darüber hinaus berät er Familienunternehmer und ist für Beratungs- und Interim-Management-Gesellschaften tätig, die sich auf Restrukturierungs- und Sanierungsfälle spezialisiert haben.

GENRE
Business und Finanzen
ERSCHIENEN
2009
14. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
292
Seiten
VERLAG
Gabler Verlag
GRÖSSE
2.6
 MB

Mehr Bücher von Tom A. Rüsen