• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

In diesem Buch wird der Umgang mit Messdaten und ihren Unsicherheiten in knapper und anschaulicher Weise dargestellt. Im „Leitfaden zur Angabe der Unsicherheit beim Messen“ (ISO/IEC 98-3:2008) sind die Terminologie und die Methoden für die Behandlung von Messunsicherheiten international standardisiert. Auf dieser Grundlage werden dem Leser Kenntnisse über das Wesen von Messabweichungen, über Messunsicherheit und Wahrscheinlichkeitsverteilung, die Bestimmung der kombinierten und erweiterten Messunsicherheit und über Ausgleichsrechnung vermittelt.

Das vorliegende Kompendium ist sowohl für Studierende in einem Bachelor- oder Lehramtsstudiengang Physik als auch für Studierende in natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen mit Nebenfach Physik geeignet.

Der Inhalt
Messabweichungen, Messunsicherheit und WahrscheinlichkeitsverteilungKombinierte und erweiterte MessunsicherheitStatistische Analyse zufälliger Messabweichungen (Typ A Auswertung)AusgleichsrechnungBestimmung von Unsicherheiten nach Typ B (nichtstatistische Methode)

Die Zielgruppen
Studierende in einem Bachelor- oder Lehramtsstudiengang Physik und in natur- und ingenieurwissenschaftlichen StudiengängenLehrende an Hochschulen und in der Sekundarstufe
Die Autoren

Thomas Bornath ist Privatdozent für Theoretische Physik an der Universität Rostock.

Günter Walter arbeitete an der Universität Rostock als Experimentalphysiker.

Beide haben langjährige Erfahrungen in der Vorbereitung und Betreuung des Physikalischen Praktikums für Studierende.

GENRE
Wissenschaft und Natur
ERSCHIENEN
2020
29. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
79
Seiten
VERLAG
Springer Fachmedien Wiesbaden
GRÖSSE
3,3
 MB

Andere Bücher in dieser Reihe