• 3,99 €

Beschreibung des Verlags

Der Begriff Reizdarm (Colon irritabile, nervöser Darm) oder auch Reizdarmsyndrom bezeichnet eine oft chronische Funktionsstörung des Verdauungstraktes und kann die Lebensqualität der Katze stark einschränken. Organisch ist meist alles in Ordnung.
Die Symptome beinhalten Schmerzen und Krämpfe im Bauchraum, die sich meist nach dem Stuhlgang bessern, laute Darmgeräusche, Blähungen und Blähbauch, eine veränderte Stuhlzusammensetzung sowie Durchfall und Verstopfung im Wechsel. Oft leiden die Tiere zusätzlich unter Angstzuständen, Abgeschlagenheit, Rückenschmerzen, Konzentrations- und Schlafstörungen.
Was uns Menschen hilft, kann auch bei Tieren erfolgreich eingesetzt werden. Wer seiner kranken Katze ohne Chemie und mögliche Nebenwirkungen helfen möchte, sollte es deshalb mit der Homöopathie und den Schüsslersalzen versuchen. Beide Therapien aktivieren den Stoffwechsel, die Selbstheilungskräfte und bringen das Tier wieder ins Gleichgewicht. Niemand kennt seine Katze so gut wie der Halter selbst. Deshalb findet er schnell das passende Mittel, um einen Reizdarm zu behandeln und die Schmerzen zu lindern.
In diesem Ratgeber erhalten Sie Empfehlungen, wie Sie einen Reizdarm bei Katzen mit Hilfe der Homöopathie und den Schüsslersalzen behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung. Jedes Tier ist eine Einheit aus Körper, Seele und Geist. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich und behandelt nicht nur einzelne Symptome. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit für Ihre Katze.

GENRE
Lifestyle und Wohnen
ERSCHIENEN
2019
16. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
57
Seiten
VERLAG
BookRix
GRÖSSE
649.7
 kB

Mehr Bücher von Robert Kopf