Zorn und Zeit

Politisch-psychologischer Versuch

    • 17,99 €
    • 17,99 €

Beschreibung des Verlags

Am Anfang war der Zorn. Im ersten Satz von Homers Ilias ist von ihm die Rede, und Peter Sloterdijk beschreibt ihn in seinem Bestseller als zentrale Triebkraft von Entwicklung und Veränderung. Dabei wurde der ungestüme Impuls schon während der Antike in geregelte Bahnen gelenkt. Judentum und Christentum, aber auch die Totalitarismen des 20. Jahrhunderts lassen sich als Ökonomisierungen beschreiben, als große Ideologien, die den Zorn sammeln und organisieren. Sloterdijks erhellende Analyse, mit der er einmal mehr Fragen der Gegenwart in ihre lange Geschichte einbettet, behandelt auch das aktuelle Phänomen des Islamismus – der Wiederkehr des Zorns als ungelenktes Ressentiment.

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
2012
13. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
356
Seiten
VERLAG
Suhrkamp Verlag
GRÖSSE
2,4
 MB

Mehr Bücher von Peter Sloterdijk

2010
2010
2023
2014
2012
2017