Eine Kurzanalyse der Erzählung "Sarrasine" von Honore de Balzac

    • 5,99 €
    • 5,99 €

Publisher Description

Gliederung

1. Histoire (Signifikat)

2. Discours (Signifikant)



1. Histoire (Signifikat)

“Sarrasine“ ist in eine Rahmen - und Binnenhandlung eingeteilt. Zuerst werden beide Erzählungen getrennt voneinander betrachtet. Die Ausgangssituation der Rahmenerzählung ist der Ball der Familie Lanty (“Quelle fête“, p.1044), auf dem sich der Erzähler (Subjekt) in seine Begleiterin Madame de Rochefide (Objekt) verliebt. Das Hauptgesprächsthema des Balls ist der seltsame alte Mann (“personne étrange“, p. 1047), der bei der Familie Lanty lebt, und deren Reichtum (“fortune immense“, p.1044). Eine Situationsveränderung tritt ein, als der Greis auf dem Ball erscheint (“apparaissait au milieu des salons“, p.1048), Madame de Rochefide ihn berührt (“Elle porta la main“, p.1053) und er zu schreien anfängt (“un cri ... crecelle“, p.1053).

GENRE
Fiction & Literature
RELEASED
2005
12 September
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
8
Pages
PUBLISHER
GRIN Verlag
SIZE
148.4
KB

More Books by Sylvia Hadjetian

2012
2012
2008
2005
2005
2005