• 0,99 €

Publisher Description

Nur wer Fromms Arbeiten zum Autoritätsbegriff und zum autoritären Charakter aus den Dreißiger Jahren nicht kennt, wird sich wundern, dass gerade Fromm das Vorwort zu Neills weltberühmter Schrift über antiautoritäre Erziehung geschrieben hat. Das ''Vorwort'' sowie ein Essay, das Fromm 10 Jahre später geschrieben hat, sind zwei Dokumente für Fromms Art, Probleme der speziellen Pädagogik anzugehen. Sie sind zugleich Beispiele dafür, wie er von einem analytisch-sozialpsychologischen Ansatz aus Fragen der Pädagogik aufgreift, und welchen Stellenwert er dem Pädagogen und dessen Persönlichkeit und emotionaler Reife zumisst.


Erich Fromm, Psychoanalytiker, Sozialpsychologe und Autor zahlreicher aufsehenerregender Werke, wurde 1900 in Frankfurt am Main geboren. Der promovierte Soziologe und praktizierende Psychoanalytiker widmete sich zeitlebens der Frage, was Menschen ähnlich denken, fühlen und handeln lässt. Er verband soziologisches und psychologisches Denken. Anfang der Dreißiger Jahre war er mit seinen Theorien zum autoritären Charakter der wichtigste Ideengeber der sogenannten ''Frankfurter Schule'' um Max Horkheimer. 1934 emigrierte Fromm in die USA. Dort hatte er verschiedene Professuren inne und wurde 1941 mit seinem Buch ''Die Furcht vor der Freiheit'' weltbekannt. Von 1950 bis 1973 lebte und lehrte er in Mexiko, von wo aus er nicht nur das Buch ''Die Kunst des Liebens'' schrieb, sondern auch das Buch ''Wege aus einer kranken Gesellschaft''. Immer stärker nahm der humanistische Denker Fromm auf die Politik der Vereinigten Staaten Einfluss und engagierte sich in der Friedensbewegung. Die letzten sieben Jahre seines Lebens verbrachte er in Locarno in der Schweiz. Dort entstand das Buch ''Haben oder Sein''. In ihm resümierte Fromm seine Erkenntnisse über die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft. Am 18. März 1980 ist Fromm in Locarno gestorben.

GENRE
Health & Well-Being
RELEASED
2016
February 1
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
7
Pages
PUBLISHER
Edition Erich Fromm
SIZE
1.3
MB

More Books by Erich Fromm