• R$ 67,90

Descrição da editora

Wie der Mensch zum Laufen kam

Laufen ist in, omnipräsent und nicht mehr wegzudenken: Aus dem Sport ist längst eine Massenbewegung geworden. Doch angesichts der Geschichte des Laufens ist die moderne Ausprägung eine sehr junge Modeerscheinung. Diese spannende Geschichte erzählt Thor Gootas. War das Laufen zunächst reine Fortbewegung zur Sicherung des Überlebens, wurde es später zum Bestandteil religiöser Rituale, zum Mittel der Politik, zur sportlichen Disziplin, zum Ausdruck asketischer Lebensweise und zum Weg der Suche nach sich selbst. Laufen war und ist ein Spiegel von Gesellschaften und Lebensstilen. Diese erste Kulturgeschichte des Laufens ist ein eindrucksvoller Marathon, ein spannender Lesegenuss für Läufer und alle, die es (noch) nicht sind.

Der Autor nähert sich dem Phänomen Laufen in seinen kulturhistorischen und philosophischen Aspekten und erzählt von laufenden Königen, Pharaonen und Mönchen, von antiken Athleten und professionellen Läufern der Inkas. Er berichtet von mittelalterlichen Boten, Nacktläufen im England des 18. Jahrhunderts, der Rolle des Laufens in der Französischen Aufklärung, deutscher Gesundheitserziehung – und dem modernen Wettkampfsport, wo Läufer und Sprintstars zu umjubelten Ikonen des Sports geworden sind.

Gotaas Forschungen erstrecken sich über den gesamten Globus und ziehen sich durch die komplette Kulturgeschichte des Menschen: Eine spannende, unterhaltsame und informative Reise durch die Jahrhunderte, die nicht nur Laufsportler in ihren Bann zieht.

GÊNERO
Esportes e atividades ao ar livre
LANÇADO
2013
27 Junho
IDIOMA
DE
Alemão
TAMANHO
400
Páginas
EDITORA
Delius Klasing
VENDEDOR
Bookwire GmbH
TAMANHO
8.5
MB

Mais livros de Thor Gotaas