• $15.99

Publisher Description

Als ob eine Radpartie durch Irland gruselig sein könnte. Daran haben Daniel, Jonas und Colin wohl zu allerletzt gedacht. Aber spätestens als ihnen das Mädchen Maureen von einem Spuk erzählt, da wird den drei Jungen doch etwas unheimlich. Und dann gehen sie auch noch hinein in die Burg, die so bedrohlich dasteht. Und man ahnt schon, dass bald etwas Geheimnisvolles und Gefährliches passiert. Schließlich ist Vollmond und noch manches mehr, was zusammenkommen muss, damit es spukt. Gruselig.
INHALT:
DIE WARNUNG
DAS LABYRINTH
IM DORF
DIE AUGEN DER TOTEN
DER ANGRIFF DER RABEN
DAS GEHEIMNIS DER BURGRUINE
DIE AUGEN IM MOOR
IM LABYRINTH DES SCHRECKENS
EIN GEFÄHRLICHER PLAN
STURZ IN DEN SCHRECKEN
RUF OHNE ANTWORT
DAS UFER DER ANGST
DIE HÖHLE
DER WEISSE RABE
GEFÄHRLICHE FLUCHT
DIE WÜSTE DER STEINE
DIE SOLDATEN CROMWELLS
DIE BURG
DER ANGRIFF DER AUGEN
FLUCHT AUS DEM TAL
DAS GRAUEN
DAS SCHWARZE LOCH
DER MANN MIT DEM ARMSTUMPF
LESEPROBE:
Colin hörte Daniel und Jonas nicht mehr. Waren sie ihm nicht gefolgt? Was war mit ihnen geschehen? Er schluckte heftig, sein Herz wummerte und er spürte, dass sein Mund trocken wurde und sein Magen sich verkrampfte.
Und dann sah er sie. Es waren Fackeln! Sie kamen aus der Tiefe der Gänge auf ihn zu. Und ein Stöhnen war da. Schreie ertönten, grässliche Schreie.
»Du Hund!«, schrie eine Stimme. »Du krepierst hier wie ein Schwein.«
Colin tastete sich an den Wänden entlang, um eine Stelle zu finden, wo er sich verbergen konnte, aber er fühlte nur glatten Fels. Wer kam dort? Männer schleppten einen Gefangenen, rissen ihn mit sich, traten ihn. Der Gefangene stöhnte.
Die Männer schlugen heftiger auf ihn ein, mit Fäusten, mit Peitschen. Immer weiter wich Colin zurück, so schnell es ihm möglich war. Da spürte er den Gang, der in eine andere dunkle Tiefe führte. Der konnte die Rettung für ihn sein.
Die Schritte der Männer und das Stöhnen kamen näher und näher. Ihre Flüche wurden lauter. Und auch das Stöhnen des Gequälten.
Am Eingang zu Colins dunklem Versteck blieben die Männer stehen. Im Licht der Fackeln konnte Colin jede ihrer Bewegungen sehen. Sie ketteten den Gefangenen an die Wand. Die Männer lachten. Sie trugen mittelalterliche Kleidung. Colin kannte so etwas aus Filmen.
Wenn sie mich finden, dachte Colin, werden sie mit mir das Gleiche machen. Ich bin Augenzeuge ihrer Taten, einer, der nicht überleben darf.
Die Männer lachten, sie verspotteten den Gefangenen.

GENRE
Young Adult
RELEASED
2014
May 5
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
126
Pages
PUBLISHER
EDITION digital
SELLER
GRIN Verlag GmbH
SIZE
785.7
KB

More Books by Jan Flieger & Ernst Franta