• $49.99

Publisher Description

Trotz der offensichtlichen sozialpolitischen Relevanz und großen medialen Aufmerksamkeit des Phänomens Kinderlosigkeit sind das Ausmaß, die Ursachen und die Konsequenzen der Kinderlosigkeit in Deutschland bislang unzureichend untersucht worden, mit der Folge, dass in öffentlichen Debatten häufig unkritische und irreführende Diagnosen über Kinderlosigkeit erstellt werden. Das Ziel des Bandes besteht vor diesem Hintergrund darin, das Phänomen der Kinderlosigkeit in Deutschland analytisch differenziert zu durchdringen und belastbare Daten und Ergebnisse über das Ausmaß und die Struktur, die Ursachen und Folgen von Kinderlosigkeit zu präsentieren. Die vorliegende zweite Auflage ist grundlegend aktualisiert und erweitert worden.

Der Inhalt

• Möglichkeiten und Grenzen der Analyse von Kinderlosigkeit

• Bildung, Erwerbstätigkeit und Kinderlosigkeit

• Lebenskonzepte und Kinderwünsche bei Frauen und Männern

• Internationale Vergleiche

• Theoretische Erklärungen der Kinderlosigkeit

• Ungewollte Kinderlosigkeit und Reproduktionsmedizin

Die Zielgruppen

• Familiensoziologen und -soziologinnen

• Sozialwissenschaftler und -wissenschaftlerinnen

Die Herausgeber
Prof. Dr. Dirk Konietzka ist Professor für Soziologie am Institut für Sozialwissenschaften der Technischen Universität Braunschweig.
Prof. Dr. Michaela Kreyenfeld ist stellvertretende Abteilungsleiterin am Max-Planck-Institut für demografische Forschung und ab 2014 Professorin für Soziologie an der Hertie School of Governance.

GENRE
Non-Fiction
RELEASED
2013
September 18
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
408
Pages
PUBLISHER
Springer Fachmedien Wiesbaden
SELLER
Springer Nature B.V.
SIZE
6.3
MB

More Books by Dirk Konietzka & Michaela Kreyenfeld