• $84.99

Publisher Description

Diese Arbeit diskutiert die religiösen und bildästhetischen Funktionen und Vorstellungen, die Hugo van der Goes beim Akt des Malens beschäftigten. Im Spiegel seiner Zeit und eines seiner Aufträge, des monumentalen Triptychons für den Leiter der Medici-Filiale in Brügge, Tommaso Portinari, lässt sich eine künstlerische Entwicklung ablesen, die zeigt, welchen bedeutsamen Stellenwert mimetische Malerei für die Sinn- und Gottsuche des frühneuzeitlichen Individuums hatte.

GENRE
Arts & Entertainment
RELEASED
2012
August 27
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
326
Pages
PUBLISHER
Peter Lang GmbH
SELLER
Peter Lang AG
SIZE
5.9
MB