• $17.99

Publisher Description

Vorgetäuschte Islamkritik, die nur so tut, als verfolge sie seriöse Absichten, ist einer der Hauptverbreitungswege für Islamfeindlichkeit und Vorbehalte gegenüber Muslimen. Im deutschsprachigen Raum hat sich vor einigen Jahren ein Zirkel von Personen gebildet, der diese Art der „Islamkritik“ öffentlichkeitswirksam vertrat. Dazu gehörten Mina Ahadi, Henryk Broder, Ralph Giordano, Necla Kelek, Alice Schwarzer, Udo Ulfkotte und Leon de Winter. Ihre Argumentationsweisen werden in diesem Essential mittels diskursanalytischer Ansätze untersucht. Der Autor stellt typische Techniken vor und leistet dadurch einen Beitrag, um echte Islamkritik künftig besser von Islamfeindlichkeit abgrenzen zu können.

Der Inhalt
Ein zentraler Verbreitungsweg von Islamfeindlichkeit im deutschsprachigen RaumGesellschaftsdebatten in Deutschland, Österreich und der SchweizDifferenzierung islamfeindlicher und islamkritischer ÄußerungenSorgen der muslimischen Bevölkerung in Deutschland
Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Bereiche Soziologie, Kultur, Politik und ReligionSoziologInnen, Politik-, Kultur- und IslamwissenschaftlerInnen sowie politisch und gesellschaftlich Interessierte
Der Autor

Dipl.-Soz.päd. Thorsten Gerald Schneiders, M.A., ist Islamwissenschaftler, Politikwissenschaftler, Sozialpädagoge und Redakteur. Er war Wissenschaftlicher Mitarbeiter am bundesweit ersten Lehrstuhl für Religion des Islam an der Universität Münster und Vorstandsmitglied des Centrums für Religiöse Studien.

GENRE
Non-Fiction
RELEASED
2014
November 24
LANGUAGE
DE
German
LENGTH
46
Pages
PUBLISHER
Springer Fachmedien Wiesbaden
SELLER
Springer Nature B.V.
SIZE
325.1
KB

More Books by Thorsten Gerald Schneiders

Other Books in This Series