• CHF 9.00

Beschreibung des Verlags

Meister Zacharius ist ein bekannter und geschätzter Uhrmacher, der nur für seine Arbeit lebt und zusammen mit seiner Tochter Gérande, seinem Gesellen Aubert Thün und der Magd Scholastica ein kleines Haus in Genf bewohnt. Seine genialen Erfindungen steigen dem alten Uhrmacher zu Kopf, denn er glaubt, nicht nur einige Rätsel der Mechanik gelöst zu haben, sondern nichts Geringeres als das Geheimnis der Verbindung zwischen Leib und Seele selbst. Eines Tages jedoch bleiben alle Uhren stehen, die er gefertigt hat. Obwohl man keinen mechanischen Fehler feststellen kann, können die Uhren nicht repariert werden. Meister Zacharius ist verzweifelt. Er würde alles dafür geben, seinen Uhren neues Leben einzuhauchen, sogar seine Seele.
Jules Verne verarbeitet in Meister Zacharius klassische Sagenmotive zu einer unheimlichen, spätromantischen Erzählung. Bereits in dieser frühen Erzählung Vernes ist sein Interesse an wissenschaftlich-technischen Zusammenhängen und deren unterhaltsamer literarischer Aufbereitung deutlich erkennbar. Bemerkenswert ist gleichzeitig die erstaunlich wissenschaftskritische Aussage des Textes.


Jules Verne ist berühmt für seine utopisch-technischen Abenteuerromane, die den Beginn der Science-Fiction-Literatur markieren. Diese Erzählung erschien erstmals 1854 in der Zeitschrift "Musée des familles" unter dem Titel Meister Zacharius oder der Uhrmacher, der seine Seele verlor ("Maître Zacharius ou l'horloger qui avait perdu son âme"), ehe sie 1874 als Teil der Kurzgeschichtensammlung "Le Docteur Ox" unter dem Titel Meister Zacharius ("Maître Zacharius") in Buchform verlegt wurde.

GENRE
Klassiker
ERZÄHLER
HK
Hans-Gerd Kilbinger
DAUER
01:14
Std. Min.
ERSCHIENEN
2008
23. Juni
VERLAG
Stimmbuch Verlag
PRÄSENTIERT VON
Audible.de
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
73.8
 MB

Hörer kauften auch