• CHF 20.00

Beschreibung des Verlags

Das Märchen des Pater Brown: Eine Reise führt Pater Brown ins Fürstentum Heiligenwaldstein im Land der Märchen - Deutschland. Was er dort erlebt, ist jedoch wenig Märchenhaft, denn schon bald wird im Wald ein Toter gefunden. Der Tote starb durch einen Schuss. Die Frage ist allerdings, wie genau er durch diesen Schuss starb, denn sein Körper weist nicht die geringste Spur eines Einschusslochs auf.

Die purpurfarbene Perücke: Recherchen für einen Bericht über das "Teufelsohr der Herzöge von Exmoor" führen den Journalisten Francis Finn nach Devonshire, wo zufällig gerade auch Pater Brown zu tun hat. Kurz nach Finns Ankunft wird der Verwalter des Herzogs tot aufgefunden. War es ein Unfall oder hat man ihn ermordet? - Eine Frage, die den jungen Journalisten ebenso interessiert wie Pater Brown.

Das Zeichen des zerbrochenen Säbels: Pater Brown stellt sich der größten Herausforderung seines Lebens - diesmal soll er einen Mord aufklären, der vor vielen Jahrzehnten in einem weit entfernten Land begangen wurde. Alles, worauf sich Pater Brown in diesem Fall stützen kann, ist sein eigener Scharfsinn und ebenso spärliche wie widersprüchliche Schriftdokumente. Schon bald stellt sich ihm die alles entscheidende Rätselfrage: "Wo versteckt ein weiser Mann ein Blatt?" Die Antwort darauf - und damit auf das entsetzliche Verbrechen - liefert ihm das Zeichen des zerbrochenen Säbels...

Pater Browns Auferstehung: Als Pater Brown arglos in den Vorschlag eines Journalisten einwilligt, einen Zeitungsartikel über seine Arbeit zu veröffentlichen, ahnt er nicht, welche Wellen dessen Bericht schlagen wird. Pater Brown avanciert innerhalb kürzester Zeit zur neuesten Sensationsmeldung der Yellow Press. Doch da geschieht plötzlich die unfassbare Tragödie - der fromme Pater, der im Laufe der Jahre unzählige Kriminalfälle aufgeklärt hat, gerät eines nachts selbst in einen Hinterhalt und wird von zwei maskierten Männern auf grausame Weise ermordet...

GENRE
Krimis und Thriller
ERZÄHLER
Volker Brandt, H.G. Panchzak, Norbert Gastell
DAUER
03:39
Std. Min.
ERSCHIENEN
2010
26. Mai
VERLAG
Maritim
PRÄSENTIERT VON
Audible.de
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
185.7
 MB

Hörer kauften auch