Ain’t I a Woman Ain’t I a Woman

Ain’t I a Woman

Schwarze Frauen und Feminismus

    • CHF 16.00
    • CHF 16.00

Beschreibung des Verlags

"Ain’t I a Woman" – "Bin ich etwa keine Frau?" – ist ein feministischer und antirassistischer Klassiker. Der Titel nimmt Bezug auf Sojourner Truth, die bereits 1851 die Teilhabe Schwarzer Frauen an der von Weißen initiierten und dominierten Frauenbewegung in den USA eingefordert hatte. bell hooks zeigt in diesem Buch, das sie 1981 als junge Autorin verfasste, dass auch die Neue Frauenbewegung in den USA kaum daran interessiert war, für die Belange Schwarzer Frauen zu kämpfen.

Sie erinnert an die von extremem Rassismus und Sexismus geprägten, herzzerreißenden Erfahrungen Schwarzer Frauen während der Sklaverei, die einen tiefgreifenden Einfluss auf die Bilder und Stereotype über Schwarze Frauen hatten und mit einer nachhaltigen Entwertung Schwarzer Weiblichkeit einhergingen. Darüber hinaus analysiert sie den Sexismus weißer und Schwarzer Männer sowohl in den Zeiten der Bürgerrechtsbewegung als auch in der Gegenwart und wirft einen kapitalismuskritischen Blick auf die geschlechterspezifische Arbeitsteilung in der Gesellschaft, die sich insbesondere in Schwarzen Familien auswirkt.

In diesem Buch zeigt sich bereits ein Anliegen, das sich durch ihr Werk und ihr Leben wie ein roter Faden zieht: aufzuzeigen und sichtbar zu machen, wie sich Schwarze Frauen aller Hürden und Widerstände zum Trotz in der feministischen Bewegung engagiert haben.

GENRE
Politik und Zeitgeschehen
ERSCHIENEN
2023
19. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
301
Seiten
VERLAG
UNRAST Verlag
GRÖSSE
453.8
 kB

Mehr Bücher von bell hooks & Helene Albers

The Will to Change The Will to Change
2004
All About Love All About Love
2018
Lieben lernen. Alles über Verbundenheit Lieben lernen. Alles über Verbundenheit
2022
Tudo sobre o amor Tudo sobre o amor
2021
Alles über Liebe. Neue Sichtweisen Alles über Liebe. Neue Sichtweisen
2021
Todo sobre el amor Todo sobre el amor
2021