• CHF 36.00

Beschreibung des Verlags

Die technisch wichtigen Auslegungs- und Sicherheitskriterien - sowohl für regenerative als auch für konventionelle und nukleare Energiesysteme - gehören nach wie vor zur fundierten energietechnischen Grundausbildung. Die 6. aktualisierte und überarbeitete Auflage vermittelt auf bewährte Weise das entsprechende Wissen und ermöglicht anhand von Übungsaufgaben die Überprüfung der angeeigneten Kenntnisse. Darüber hinaus werden in dem Buch Kriterien erörtert, die für die Technikfolgenabschätzungen (Quantifizierbarkeit umweltrelevanter Entscheidungskriterien, gesellschaftspolitische und volkswirtschaftliche Aspekte) zu berücksichtigen sind und es wird zu einer selbständigen Anwendung der Erkenntnisse ermuntert. Die anschauliche Darstellung der Sachverhalte und die Verwendung einfacher mathematischer Modelle ermöglichen den Einstieg in die Materie für Leser aus unterschiedlichen Fachdisziplinen.

Der Inhalt
Einführung - Energetische Beurteilungskriterien - Umweltrelevante Beurteilungskriterien - Ethik - Ökonomisch-ökologisches Wirtschaften - Energiewirtschaft - CO2-arme Technologien - Speicherung und Verteilung - Mobilität - Energieautarkie - Ökologische Verträglichkeit CO2-armer Energien - Energiekonsens, Weg in die Zukunft - Übungsaufgaben und Lösungen

Die Zielgruppen
– Studierende energietechnischer, energiewirtschaftlicher und angrenzender Studiengänge
– Ingenieure und Wissenschaftler in der Industrie
– Beschäftigte im Bereich Energietechnik und Energiewirtschaft

Die Autoren
Prof. Dr.-Ing. Jochem Unger, Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Physik; Autor mehrerer interdisziplinärer Bücher zum Komplex Technik-Umwelt-Gesellschaft
Prof. Dr.-Ing. Antonio Hurtado, TU Dresden, Institut für Energietechnik
Dr.-Ing. Rafet Isler, Dozent an der Fakultät für Naturwissenschaften der Türkisch-Deutschen Universität Istanbul

GENRE
Gewerbe und Technik
ERSCHIENEN
2019
30. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
277
Seiten
VERLAG
Springer Fachmedien Wiesbaden
GRÖSSE
18.8
 MB

Mehr Bücher von Jochem Unger, Antonio Hurtado & Rafet Isler