• CHF 12.00

Beschreibung des Verlags

Das erste Dinosaurierbuch für Erwachsene

Seit der britische Anatom Richard Owen den Dinosauriern vor etwa 180 Jahren ihren Namen gab, sind sie Kult. Die aufregenden Fossilfunde der letzten Jahre und neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass wir unser Dinosaurierbild grundlegend revidieren müssen. Wie schon so oft, denn die Geschichte ihrer Entdeckung und Erforschung ist geprägt von den unterschiedlichsten Vorstellungen darüber, was ein Dinosaurier war. Unser Bild von ihnen durchlief zum Teil drastische Metamorphosen: von der kriechenden Rieseneidechse zum aufrecht stehenden Drachen, vom schwerfälligen Kaltblüter zum dynamischen und intelligenten Jäger und zuletzt von der beschuppten Echse zum gefiederten Riesenhuhn. Heute wissen wir, dass Dinosaurier keineswegs ausgestorben sind, sondern in Gestalt einer der erfolgreichsten Tiergruppen unserer Erde weiterleben: Vögel sind allesamt direkte Nachfahren der Dinosaurier.
Bernhard Kegel bringt dem Leser kenntnisreich und unterhaltsam die spannende Geschichte der Paläontologie sowie die neusten Erkenntnisse nahe. ›Ausgestorben, um zu bleiben‹ bietet ebenso eine Entdeckungsreise in die Welt der Paläontologie wie in die Kultur- und Filmgeschichte.

»Bernhard Kegel ist ein Spezialist für spannend erzählte Sachbu?cher.«
FRANK MEYER, DEUTSCHLANDFUNK KULTUR

GENRE
Wissenschaft und Natur
ERSCHIENEN
2018
16. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
272
Seiten
VERLAG
DUMONT Buchverlag
GRÖSSE
15.2
 MB

Mehr Bücher von Bernhard Kegel