• CHF 16.00

Beschreibung des Verlags

Warum war Mussolini so beliebt? Antonio Pennacchi erzählt den Faschismus in Italien erstmals aus einer neuen Perspektive. Die Peruzzi, Bauern aus der Provinz Ferrara, hegten Anfang des 20. Jahrhunderts noch sozialistische Sympathien. Bald jedoch leisten sie dem Duce überzeugte Gefolgschaft und arrangieren sich mit dem System. Ein Onkel hat gute Beziehungen nach Rom, die Großmutter flirtet sogar mit Mussolini. Pennacchi erzählt eine große Familiensaga über den gewöhnlichen Faschismus und seine Faszination. Sein provokanter, unheimlicher Roman setzt einer ganzen Region ein unvergessliches literarisches Denkmal.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2012
6. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
383
Seiten
VERLAG
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
GRÖSSE
2.2
 MB

Mehr Bücher von Antonio Pennacchi