• CHF 11.00

Beschreibung des Verlags

Ein süffiger Kriminalroman um eine alte Schweizer Tradition.



Beim traditionellen Chienbäse-Umzug in Liestal sinkt ein Mann leblos zu Boden, die Flammen seines Besens erfassen beinahe das Publikum. Kein Unfall, wie sich schon bald herausstellt, sondern der Auftakt einer ganzen Reihe von Verbrechen. Einige Tage später verunglückt der Vater von Samanthas Freund Joel. Sein Auto wurde manipuliert – und die Polizei hält Joel für den Täter. Als er kurz darauf spurlos verschwindet, scheint sich dieser Verdacht zu erhärten. Nur Samantha ist von der Unschuld ihres Freundes überzeugt und begibt sich auf eine lebensgefährliche Suche nach ihm.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2021
26. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
272
Seiten
VERLAG
Emons Verlag
GRÖSSE
6
 MB

Mehr Bücher von Ina Haller

Andere Bücher in dieser Reihe