• CHF 4.50

Beschreibung des Verlags

Ein Flugzeugabsturz – nur ein namenloses Baby überlebt.
1980. In der Vorweihnachtsnacht kommt es im verschneiten Jura zu einem tragischen Unfall: Ein Flugzeugabsturz, den allein ein kleines Baby überlebt. Doch auf der Passagierliste sind zwei Säuglinge vermerkt, beide Mädchen, beide drei Monate alt. Welches der Babys wurde gerettet? In einer Zeit, in der es noch keine DNA-Tests gibt, ist dies kaum mit Sicherheit nachzuweisen. In einem aufwühlenden Sorgerechtsprozess, den die Großeltern beider Familien führen, fällt trotz letzter Zweifel schließlich ein Urteil: Emilie Vitral hat überlebt, nicht Lyse-Rose de Carville. Achtzehn Jahre später entdeckt ein Privatdetektiv den Schlüssel zur Wahrheit, kurz darauf wird er tot aufgefunden. Zuvor aber hat er Emilie seine Aufzeichnungen zukommen lassen, die das Leben der jungen Frau von Grund auf verändern.
Ausgezeichnet mit dem Prix Maison de la Presse.
„Originelles Thema und emotionale Spannung bis zur letzten Seite.“ Eliane Girard, Prima.
„Exzellenter Spannungsroman made in France. Durchwachte Nächte garantiert.“ Isabelle Bourgeois, Avantages.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2014
13. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
416
Seiten
VERLAG
Aufbau Digital
GRÖSSE
4.9
 MB

Mehr Bücher von Michel Bussi