• CHF 20.00

Beschreibung des Verlags

In der mexikanischen Kultur ist der Tod immer präsent, nie tabuisiert, ganz im Unterschied zur europäischen Kultur. Man freut sich auf den Tag der Toten, wenn die Verstorbenen zu Gast sind, um ein rauschendes Familienfest mit Torten und Tequila, Geschenken und Gelagen zu feiern. Milena Moser hat eine sehr persönliche Geschichte über den Día de los Muertos geschrieben: Ihr Partner Victor-Mario Zaballa ist selbst schwer krank. Doch er sieht seinem Ende ohne Furcht entgegen, denn er weiß: Den Toten geht es blendend.

GENRE
Politik und Zeitgeschehen
ERSCHIENEN
2019
8. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
137
Seiten
VERLAG
Kein und Aber (Bücher+Tonträger), Zürich
GRÖSSE
9.5
 MB

Mehr Bücher von Milena Moser & Victor-Mario Zaballa