• CHF 11.00

Beschreibung des Verlags

»Wann hast du aufgehört mich zu hassen?«
»Als du mir den Brief geschrieben hast.«
»Was für einen Brief?«
Und er beginnt sich zu fragen, was er noch vergessen hat von diesem Sommer 1999 in Rheine. Damals lebte Nagel in seiner ersten WG, hatte eine Band und seine Freundin und machte sich keine Gedanken über die Zukunft. Dann änderte sich alles, plötzlich, unvorhergesehen. Damals, als sie jung waren, als ein Jahrhundert zu Ende ging und man in den Regionalzügen noch rauchen konnte. Thorsten Nagelschmidt hat einen Roman über einen letzten großen Sommer geschrieben, über Freundschaft und die große Liebe und ihr Zerbrechen, weil man kein Morgen kannte.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2018
22. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
448
Seiten
VERLAG
FISCHER E-Books
GRÖSSE
2.5
 MB

Mehr Bücher von Thorsten Nagelschmidt