Beschreibung des Verlags

E.T.A. Hoffmanns "Der goldene Topf" (1814) erzählt vom Studenten Anselmus, der sich zwischen Fantasie und Realität hin- und herschwankend gegen eine Vernunftehe mit einer Beamtentochter entscheidet – und stattdessen durch die (imaginierte) Liebe zur Schlangenfrau Serpentina sein wahres Schicksal findet.

Die Novelle war und ist mannigfaltige Inspirationsquelle für Autoren, Maler und Musiker geworden.

Null Papier Verlag

GENRE
Kultur und Unterhaltung
ERSCHIENEN
2019
28. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
124
Seiten
VERLAG
Null Papier Gratis
GRÖSSE
4.5
 MB

Mehr Bücher von E. T. A. Hoffmann