• CHF 17.00

Beschreibung des Verlags

Es war ein Foto, das um die Welt ging und wie ein Weckruf an die Menschheit wirkte: das Bild eines kleinen Jungen, der tot an einem Strand der türkischen Küste lag. Der Name des Kindes: Alan Kurdi. Sein Schicksal und das seiner Familie wurden zum Symbol für die verzweifelte Notlage von Hundertausenden Flüchtlingen, die vor Krieg und materieller Not flohen und in Europa eine sichere Zuflucht erhofften. Tima Kurdis Familienbiografie gibt denen eine Stimme, die keine Gelegenheit hatten, für sich selbst zu sprechen. Ihr Buch ist ein einzigartiges Zeugnis und ein leidenschaftliches Plädoyer für die Rechte von Flüchtlingen weltweit.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2020
September 29
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
248
Seiten
VERLAG
Assoziation A
GRÖSSE
3.8
 MB

Mehr Bücher von Tima Kurdi