• CHF 13.00

Beschreibung des Verlags

Die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben: Die Magd Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben ... Margaret Atwoods »Report der Magd« ist ein beunruhigendes und vielschichtiges Meisterwerk, das längst zum Kultbuch avanciert ist.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2017
3. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
405
Seiten
VERLAG
Piper ebooks
GRÖSSE
2.1
 MB

Mehr Bücher von Margaret Atwood & Helga Pfetsch