Der Tod ist grün Der Tod ist grün

Der Tod ist grün

Erlebnisse und Erfahrungen des Sargmalers vom Bodensee

    • Vorbestellbar
    • Erwartet am 25. Sept. 2024
    • CHF 18.00
    • Vorbestellbar
    • CHF 18.00

Beschreibung des Verlags

Das Leben sollte sich vom Tod nicht einschüchtern lassen

„Wie kommt man denn auf diese Idee?“ – „Darf man das überhaupt?“ – „Was sagt der Pfarrer dazu?“
Als Alfred Opiolka beschließt, Särge zu bemalen, ist der Zweifel in seiner Umgebung groß. Zu ungewöhnlich scheint es, einen toten Menschen in einen – wie er es nennt – Schrein zu bergen, auf dem Blumen, Schmetterlinge und prall blühende Wiesen vom Leben erzählen. Doch Opiolka sollte Recht behalten: Seine lebensfrohen Schreine und Schmuckurnen geben Menschen im Augenblick des Abschieds Trost, Halt und Zuversicht.

In diesem Buch erzählt er von seiner Arbeit, seinen Begegnungen und Erlebnissen als Sargmaler. Geschichten voller Wissen um das Leben und das Sterben, um das Beschließen und das Neu-Beginnen. Ein ungemein optimistisches Buch über das Ende, das allen Menschen sicher ist.

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
VERFÜGBAR
2024
25. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
208
Seiten
VERLAG
Gütersloher Verlagshaus