Der weisse Hecht vom Thunersee

    • CHF 8.00
    • CHF 8.00

Beschreibung des Verlags

Ist ein gefrässiger, rund drei Meter langer weisser Hecht in einem Schweizer Binnengewässer eine 'Laune der Natur'? Falls nicht, was könnte die Ursache für einen solchen Monster-Hecht sein? Könnte es sich sogar um ein importiertes Zuchtexemplar handeln? Aber wer würde in einem solchen Fall dahinter stecken? Und welche Ziele würden damit verfolgt? Wie hilflos muss sich der Zeuge fühlen, der den sich dem Opfer nähernden weissen Hecht vom Seeufer her sieht und nicht eingreifen kann?

Abgerissene Extremitäten, Fleischwunden und Leser-Reportagen über einen weissen Hecht im sonst ruhigen und beschaulichen Thunersee: Schlechte Vorzeichen für die anstehende Sommerferienzeit in der Tourismusregion Berner Oberland. Die Angestellten des Fischereiaufsichtskreises in Faulensee, Jürg Gerber und Christian Lanz, werden beauftragt herauszufinden, was an dieser 'Hechtsache' wirklich dran ist. Die Reporterin Anna Blattmann der Gratiszeitung 'zurzeit' wittert eine grosse Story und hängt sich an Lanz dran. In einem Wettlauf gegen die Zeit versuchen Gerber und Lanz, die 'Hechtsache' möglichst unspektakulär zu erledigen.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2022
27. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
288
Seiten
VERLAG
Books on Demand
GRÖSSE
689.5
 kB