• CHF 1.50

Beschreibung des Verlags

Kontrolle der Kommunikation, Profiling verdächtiger Personen, Doxxen von Gegnern – lange vor der Existenz des Internets entwickelten Europas Monarchen bereits ausgefeilte Systeme zur Bespitzelung ihrer Untertanen. Vor allem Briefe wurden systematisch erbrochen und gelesen. Ein faszinierender Ausflug in das Ziffernkabinett der Habsburger, das Schwarze Kabinett Ludwigs XIV. und die erste Ära der Totalüberwachung.

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
2016
6. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
28
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
195.1
 kB

Mehr Bücher von Tom Hillenbrand