• CHF 27.00

Beschreibung des Verlags

Was ist eigentlich die Kernaussage des Beitrags? Wie lässt sie sich in 30 oder 40 Anschläge fassen, sprachlich sauber und auch noch interessant? Sachzwänge, Fallstränge und Versuchungen also. Das Lehrbuch gibt Rezepte, wie man mit ihnen fertig wird; illustriert mit einer Fülle von klassischen und neuen Beispielen für gute und schlechte, peinliche und brillante Überschriften. Neu in der fünften Auflage ist das Thema Überschriften in Online-Medien.

Der Inhalt
Vom Handwerk des Übertreibens.- Die Aussage der Überschrift.- Die Sprache der Überschrift.- Der Presserat und die Überschrift.- Die Einteilung der Überschrift.-Die Zukunft der Schlagzeile.

Die Zielgruppen
- Journalisten und Journalistinnen in Aus- und Weiterbildung, Praktikum, Volontariat, Akademie, Journalistenschule
- Dozierende und Studierende der Kommunikationswissenschaft, Journalistik und PR

Die Autoren
Detlef Esslinger, Dipl.-Volkswirt sozw. R., ist seit 1991 bei der Süddeutschen Zeitung. Er leitete dort das Medienressort sowie die Seite Drei und war Korrespondent in Frankfurt. Seit 2011 ist er stellv. Leiter des Ressorts Innenpolitik sowie für die Ausbildung der Volontäre zuständig. An Journalisten-Akademien unterrichtet er u. a. zum Thema Überschrift.

Wolf Schneider war Nachrichtenchef der Süddeutschen Zeitung, Verlagsleiter des Stern, Chefredakteur der Welt, GEO-Reporter und Leiter der Henri-Nannen-Schule. Bis 2014 hat er weiter an fünf Journalistenschulen in drei deutschsprachigen Ländern unterrichtet.

GENRE
Gewerbe und Technik
ERSCHIENEN
2015
8. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
178
Seiten
VERLAG
Springer Fachmedien Wiesbaden
GRÖSSE
1.6
 MB

Andere Bücher in dieser Reihe