• CHF 1.00

Beschreibung des Verlags

Diese Ausgabe der Werke von Arthur Schnitzler wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Dieses eBook ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert.

Arthur Schnitzler (1862-1931) war ein österreichischer Erzähler und Dramatiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne. Schnitzler schrieb Dramen und Prosa, in denen er das Augenmerk vor allem auf die psychischen Vorgänge seiner Figuren lenkt. Gleichzeitig mit dem Einblick in das Innenleben der Schnitzlerschen Figuren bekommt der Leser auch ein Bild von der Gesellschaft, die diese Gestalten und ihr Seelenleben prägt. Die Handlung der Werke Schnitzlers spielt meist im Wien der Jahrhundertwende. Viele seiner Erzählungen und Dramen leben nicht zuletzt vom Lokalkolorit. Ihre handelnden Personen sind typische Gestalten der damaligen Wiener Gesellschaft: Offiziere und Ärzte, Künstler und Journalisten, Schauspieler und leichtlebige Dandys, und nicht zuletzt das süße Mädel aus der Vorstadt. Es geht Schnitzler meist nicht um die Darstellung krankhafter seelischer Zustände, sondern um die Vorgänge im Inneren gewöhnlicher, durchschnittlicher Menschen mit ihren gewöhnlichen Lebenslügen, zu denen eine Gesellschaft voll von ungeschriebenen Verboten und Vorschriften, sexuellen Tabus und Ehrenkodices besonders die schwächeren unter ihren Bürgern herausfordert.

Inhalt:

Anatol

Der einsame Weg

Der grüne Kakadu

Der Ruf des Lebens

Der Schleier der Beatrice

Die Gefährtin

Marionetten

Paracelsus

Professor Bernhardi

Reigen

Zwischenspiel

Liebelei

Anatols Grössenwahn

Lebendige Stunden

Komtesse Mizzi oder Der Familientag

Das weite Land

GENRE
Kultur und Unterhaltung
ERSCHIENEN
2017
17. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
1,010
Seiten
VERLAG
Musaicum Books
GRÖSSE
3.8
 MB

Mehr Bücher von Arthur Schnitzler