• CHF 23.00

Beschreibung des Verlags

Inhalt

Die Katze, der Gerichtsbote und das Skelett

L‘Artifaille

Das Krapak-Gebirge

Das Schloß der Brankovan

Die zwei Brüder

Das Kloster Hango

Nachwort


Die Katze, der Gerichtsbote und das Skelett

Der Doktor, der Walter Scott in Frankreich begleitete, hieß Simpson: es war einer der

ausgezeichnetsten Männer der Fakultät von Edinburg, und er stand folglich mit den bedeutendsten

Personen der Stadt in Verbindung.

Unter der Zahl dieser Personen war ein Richter beim Tribunal, dessen Namen er mir nicht genannt

hat. Der Name war das einzige Geheimnis, das er zu bewahren für geeignet erachtete.

Dieser Richter, den er gewöhnlich als Arzt behandelte, nahm ohne eine scheinbare Zerstörung der

Gesundheit sichtbar ab: eine düstere Schwermut hatte sich seiner bemächtigt. Seine Familie fragte

bei verschiedenen Gelegenheiten den Doktor, und der Doktor befragte seinerseits seinen Freund,

ohne etwas anderes aus ihm herauszubringen als unbestimmte Antworten, die nur des Arztes

Unruhe steigerten und ihm bewiesen, daß ein Geheimnis existierte, das der Kranke aber nicht sagen

wollte.

Eines Tages endlich bat der Doktor Simpson seinen Freund so dringlich, ihm zu gestehen, er sei

krank, daß ihn dieser bei den Händen nahm und mit einem traurigen Lächeln erwiderte:

„Nun wohl! ja", sagte er, „ich bin krank, lieber Doktor, und meine Krankheit ist um so unheilbarer,

als sie ganz und gar auf meiner Einbildungskraft beruht."

„Wie, auf Ihrer Einbildungskraft?"

„Ja, ich werde ein Narr."

„Sie werden ein Narr! und in welcher Hinsicht? Sie haben einen hellen Blick und eine ruhige

Stimme." Er nahm ihn bei der Hand. „Der Puls ist vortrefflich."

„Das ist gerade das Bedenkliche bei meinem Zustand, lieber Doktor, daß ich ihn sehe und

beurteile."

........

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2017
3. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
123
Seiten
VERLAG
Neobooks
GRÖSSE
680.2
 kB

Mehr Bücher von Alexander Dumas