• CHF 14.00

Beschreibung des Verlags

Nur archaisch lebende Wilde bleiben nach der Klimakatastrophe vom Menschengeschlecht übrig. Und auch der Neo-Mensch hat überlebt – geklont und unsterblich. Daniel24 ist ein Neo-Mensch der vierundzwanzigsten Generation, der auf seinen genetischen Prototyp Daniel1 zurückblickt. Dieser Daniel1 war ein Mensch unserer Gegenwart: Er war Komiker und zynisch-scharfer Beobachter einer Gesellschaft, die längst alle Tabus gebrochen hatte. Aber sein Leben mit der schönen Isabelle war ihm nicht genug …
In ›Die Möglichkeit einer Insel‹ befreit sich Michel Houellebecq von der Gegenwart und liefert den radikalen Entwurf einer Zukunft, in der sich die Menschheit selbst erledigt hat.

»Houellebecq ist etwas Seltenes gelungen: die poetische Beschwörung einer unmittelbar drohenden Entmenschlichung.« ECKHART NICKEL, WELT AM SONNTAG

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2016
15. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
448
Seiten
VERLAG
DUMONT Buchverlag
GRÖSSE
2.1
 MB

Mehr Bücher von Michel Houellebecq & Uli Wittmann