• CHF 6.50

Beschreibung des Verlags

Die Autorin beschreibt fachkundig und mit bemerkenswerter Einfühlsamkeit die Vergangenheit und Gegenwart der Marquesas-Inseln. Sie greift nicht nur auf eigene Erfahrungen zurück, die sie bei mehreren Besuchen des Archipels gewonnen hat, sondern auch auf wissenschaftliche Erkenntnisse des Archäologen Robert C. Suggs. Einmalig sind die von ihr integrierten Aufzeichnungen aus Briefen und Feldbüchern des Völkerkundlers Karl von den Steinen, der im Auftrag des Berliner Museums für Völkerkunde, 1897/98 die Kunst der Marquesaner erforschte. Die Autorin entführt den Leser auf eine abenteuerliche Reise durch Zeit und Raum, beginnend mit der geologischen Entstehung des Archipels und folgt der Geschichte der Marquesaner, von der Landung ihrer austronesischen Vorfahren auf den Inseln, bis zur Blütezeit ihrer Kultur. Die schädigenden Einflüsse der französischen Kolonisation werden mit ebenso großer Sensibilität beschrieben, wie das heutige Leben auf den Inseln. Eine Bewertung der Gegenwartspolitik Französisch-Polynesiens rundet das Bild ab.

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
2016
28. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
280
Seiten
VERLAG
Books on Demand
GRÖSSE
5.6
 MB

Mehr Bücher von Burgl Lichtenstein