• CHF 2.50

Beschreibung des Verlags

Jacob Burckhardt, der grosse Basler Kunsthistoriker veröffentlichte "E Hämpfeli Lieder" 1853 anonym. Sie sind in einem alten Baseldeutsch geschrieben und erschliessen sich wohl erst beim zweiten Lesen. Dann aber entfalten sie ihre Wirkung.
In der absoluten Mehrzahl sind es eigentliche Liebesgedichte.

Es ghört mer weder Denke, Gseh noch Thue
Meh eige zue, –
Wer het mi au mit Allem was i bi
Verschenkt an Di?

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2015
9. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
9
Seiten
VERLAG
Jacob Burckhardt
GRÖSSE
463.4
 kB

Mehr Bücher von Jacob Burckhardt