• CHF 16.00

Beschreibung des Verlags

Ausgerechnet der unscheinbare Jakob Markowitz soll die wunderschöne Bella zur Frau nehmen, um ihr die Flucht aus dem nationalsozialistischen Europa zu ermöglichen. Doch zurück in der Heimat, sieht Jakob nicht ein, sein unverhofftes Glück wieder aufzugeben, und verweigert Bella die vorher vereinbarte Scheidung. Gundar-Goshens Roman ist ein psychologisches Meisterstück, lebendig und äußerst humorvoll erzählt. Skurrile Figuren tummeln sich in diesem Buch, das historische Fakten und Fiktion gekonnt vermischt. "Die Zeit des britischen Mandats war noch nie so sexy und lustig", wie es Israels größte Zeitung Jedi’ot Acharonot formuliert.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2013
28. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
432
Seiten
VERLAG
Kein und Aber (Bücher+Tonträger), Zürich
GRÖSSE
5.5
 MB

Mehr Bücher von Ayelet Gundar-Goshen