• CHF 1.00

Beschreibung des Verlags

Im 19. Jahrhundert unternahmen viele Europäer eine Reise nach Ägypten. Das Land am Nil war zu dieser Zeit in Europa in Mode, und auch deutsche Gelehrte führten in Ägypten Ausgrabungen durch.

Diese Reiseerzählung, die von einer Fahrt auf dem Nil berichtet, stammt aus einem Tagebuch eines unbekannten Reisenden, der sich im Jahre 1869 im Gefolge des damaligen Kronprinzen von Preußen befand.

Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen befand sich zu dieser Zeit in Ägypten, um den Feierlichkeiten anlässlich der Eröffnung des Suezkanals beizuwohnen.



Bei den Landgängen werden auch die Dörfer und seine Bewohner beschrieben. Auch die alten Bauwerke bleiben natürlich nicht unerwähnt.



Neue erweiterte Auflage.

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
2016
17. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
8
Seiten
VERLAG
BoD E-Short
GRÖSSE
548.3
 kB

Mehr Bücher von Stephan Doeve