Einführung in die Philosophie der Mathematik

    • CHF 25.00
    • CHF 25.00

Beschreibung des Verlags

Welche Art von Gegenständen untersucht die Mathematik und in welchem Sinne existieren diese Gegenstände? Warum dürfen wir die Aussagen der Mathematik zu unserem Wissen zählen und wie lassen sich diese Aussagen rechtfertigen?
Eine Philosophie der Mathematik versucht solche Fragen zu beantworten. In dieser Einführung stellen wir maßgebliche Positionen in der Philosophie der Mathematik vor und formulieren die Essenz dieser Positionen in möglichst einfachen Thesen. Der Leser erfährt, auf welche Philosophen eine Position zurückgeht und in welchem historischen Kontext diese entstand. Ausgehend von Grundintuitionen und wissenschaftlichen Befunden lässt sich für oder gegen eine These in der Philosophie der Mathematik argumentieren. Solche Argumente bilden den zweiten Schwerpunkt dieses Buchs. Das Buch soll den Leser dazu anregen, über die Philosophie der Mathematik nachzudenken und eine eigene Position zu formulieren und für diese zu argumentieren.
Die zweite Auflage ist vollständig durchgesehen und um ein Kapitel zum Idealismus ergänzt.

Der Autor

Jörg Neunhäuserer (geb. 1969) hat an der FU Berlin in Mathematik promoviert, zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht und Mathematik-Vorlesungen in verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengängen an den Universitäten in Berlin, Clausthal, Dresden, Hannover und Lüneburg gehalten. Bei Springer Spektrum liegen auch seine Bücher „Mathematische Begriffe in Beispielen und Bildern“ sowie „Schöne Sätze der Mathematik“ vor. 

GENRE
Wissenschaft und Natur
ERSCHIENEN
2021
31. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
180
Seiten
VERLAG
Springer Berlin Heidelberg
GRÖSSE
2.4
 MB

Mehr Bücher von Jörg Neunhäuserer

2020
2019
2017
2017
2014