• CHF 10.00

Beschreibung des Verlags

Ernest Hemingway ist immer noch einer der populärsten Autoren der klassischen Moderne, sein Bild oszillierend zwischen Metaphysiker, Macho und medialem Selbstdarsteller von hohen Graden. Ein erneuter, frischer Blick auf seine Romane und Kurzgeschichten zeigt einen sehr viel sensibleren, sehr viel weniger machistischen Hemingway, als die feministische Kritik herausgestellt hat. Den Hemingway’schen Helden plagen weit mehr Widersprüche und Selbstzweifel, als diejenigen wahrhaben wollen, denen er als Projektionsfigur männlicher Idealbilder dient.
Diese kurze Biographie beschreibt Hemingways Leben und bietet eine Einführung in seine wichtigsten Werke.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2011
1. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
160
Seiten
VERLAG
Rowohlt E-Book
GRÖSSE
11.9
 MB

Mehr Bücher von Hans-Peter Rodenberg