• CHF 2.00

Beschreibung des Verlags

Zuerst hatten wir meinen Bruder Kirby nach El Tuma geschickt. Da wir kein Geld mehr besaßen, mussten wir ihm etwas von dem Goldstaub mitgeben, den wir aus unserer Mine geholt hatten. Wir wussten genau, dass es zu beiden Seiten der Grenze gefährlich war, auch nur einen Fingerhut voll Gold zu zeigen.

Aber Kirby war einer von der Sorte, die einen überfüllten Saloon blitzschnell leerfegen konnten.

Nun, als wir ihn nach El Tuma schickten, damit er mit dem Goldstaub einige notwendige Einkäufe für uns machte, glaubten wir, dass er in drei Tagen wieder bei uns sein würde. Wir warteten also auf Kirbys Rückkehr ‑ auf Unterzeug, Tabak, Brandy und all die vielen anderen Dinge, die wir so dringend benötigten.

Als drei Tage herum waren, dachten wir, dass Kirby sich in El Tuma mit einem Mädchen vergnügen würde. Nun, das gönnten wir ihm. Am vierten Tag kam er immer noch nicht. Da glaubten wir an ein langes Pokerspiel, denn Kirby hatte schon mal drei Nächte und zwei Tage ohne Pause gepokert. Aber als er nach fünf Tagen immer noch nicht zur Mine kam, begannen wir uns um ihn zu sorgen. Und am sechsten Tag machte ich mich mit meinem Bruder Tom auf den Weg ...

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2020
17. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
64
Seiten
VERLAG
Bastei Lübbe
GRÖSSE
2
 MB

Mehr Bücher von G. F. Unger

Andere Bücher in dieser Reihe