• CHF 2.00

Beschreibung des Verlags

Es ist ein trüber Regentag, als Waco Tunney aus dem Fort reitet. Er sitzt auf einem schlechten Pferd der Nordstaaten-Armee, und das Lederzeug des alten Militärsattels wird sicherlich bald brechen.

Hinter Waco Tunney liegt der Bürgerkrieg mit all seinen bitteren Erinnerungen, liegen die langen Wochen einer freudlosen Gefangenschaft, die einen stolzen Mann wie Waco Tunney Tag für Tag und Nacht für Nacht bedrückten.

Denn Waco Tunney hat für die Sache des Südens gekämpft. Und der Süden hat bei Appomattox die letzte Schlacht verloren. Auch Captain Waco Tunney ging damals den bitteren Weg in die Gefangenschaft.

Jetzt aber hat er seine Freiheit wieder.

So reitet er in in den trüben Regentag hinaus - ein Mann, der allein ist, ein Mann ohne Familie, ohne Angehörige, ohne Heim, ohne Ziel - und vielleicht auch ohne Hoffnung.

Seine Freunde sind tot.

Dort, wo sein Heim stand, sind rauchgeschwärzte Ruinen. Es gibt nichts, was ihm ein festes Ziel geben könnte ...

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2021
15. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
64
Seiten
VERLAG
Bastei Lübbe
GRÖSSE
1.6
 MB

Mehr Bücher von G. F. Unger

Andere Bücher in dieser Reihe