• CHF 18.00

Beschreibung des Verlags

Drei Menschen auf dem Weg zwischen Verlust und Befreiung

Ein berührender Roman über drei Menschen auf der Suche nach ihrem Weg aus der vermeintlichen Ausweglosigkeit. Der tragische Unfall eines Jungen verändert seine Familie, und das Gefüge droht auseinanderzubrechen. Die Schwester fühlt sich am Tod des Bruders mitschuldig, die Mutter fällt in eine Depression, und der Vater verfängt sich in Wünschen und Vorwürfen. Eines Tages bricht die Mutter auf und sucht ihr Glück auf einer Insel im Mittelmeer. Taugt dieser Ort als Paradies ohne Erinnerungen?



«Was schwer scheint, wird in diesem Debütroman wundersam leicht. In knappen, präzis-poetischen Bildern erzählt Arja Lobsiger von Liebe, Schuld und Verlust, von Schönheit und Aufbruch.» Ruth Schweikert

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2017
10. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
128
Seiten
VERLAG
Orte Verlag
GRÖSSE
2.3
 MB