• CHF 11.00

Beschreibung des Verlags

Geld riecht eben doch: eine schwarzhumorige Gesellschaftskritik.



Inmitten von Kaufrausch und Rabattschlacht wird in der Basler Innerstadt ein Toter gefunden – und zwar kein geringerer als der TV-Philosoph Wohlhauser-McLuhan. Kriminalkommissär Müller Benedikt und seine Equipe ermitteln unter Neidern, Feinden und Freunden des Opfers und stellen fest, dass sich womöglich alles anders verhält, als die ersten Indizien vermuten liessen.

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2019
21. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
304
Seiten
VERLAG
Emons Verlag
GRÖSSE
6.1
 MB

Mehr Bücher von Raphael Zehnder